Da ich unterdessen auch im Atelier an die Grenzen meiner Aufbewahrungsmöglichkeiten stoße, habe ich im vergangenen Jahr (2020) beschlossen, Bilder nur noch im Auftrag zu malen oder dann, wenn mich ein Motiv oder eine Technik besonders reizt.

Bei Interesse bitte ich euch, direkt mit mir Kontakt aufzunehmen.

Ich habe geschätzt 200 - 300 Bilder auf Papier eingelagert. Es handelt sich um Acrylbilder, Drucke, Radierungen und verschiedene andere Techniken in ganz unterschiedlichen Größen.

Dazu kommen diverse Bilder auf Keilrahmen, MDF Platten und hochwertige Kunstdrucke und Poster von meinen Werken.

Gerne kopiere ich auch Bilder anderer Künstler, falls jemand sich ein Original nicht leisten kann oder will, aber dennoch ein Bild besonders schön findet. 

Hierzu möchte ich euch in der nachfolgenden Galerie einen Einblick geben.

 

Noch ein Wort zu Preisen:

Für die Preise von Kunstwerken gibt es im Internet zahlreiche Kunstpreisrechner. Preise für Kunst errechnen sich nach der Größe des Kunstwerks und nach dem Faktor, den der Künstler ansetzt.  Dieser Faktor wiederum richtet sich danach, was der Künstler in seinem Kunstschaffen schon alles geleistet hat, wieviel er verkauft hat, ob er an Ausstellungen teilgenommen hat und ob er sein Können und Wissen auch an andere weiter gibt.

Ich erlebe leider immer wieder, dass Interessierte meinen, dass ich ein Bild für ein paar Euro verkaufen sollte (womit nicht mal meine Materialkosten gedeckt wären), weil ich ja schließlich "nur" Hobbykünstler bin. 

Erstens ist dies ein "No-Go" gegenüber etablierten, auch akademischen Künstlern, die damit praktisch ausgeboten würden und zweitens sollte jeder bedenken, dass der Künstler (ob professionell oder nicht) viel Geld in Ateliermieten, Farben, Pinsel, Papier und Leinwände investiert und nicht zuletzt seine Arbeitszeit die überall bezahlt werden muss. Dass Malen mein Hobby ist, heißt nicht, dass das was dabei herauskommt weniger Wert ist, als die Arbeit eines ausgebildeten Malers.

 

KUNST IST WAS GEFÄLLT!

Ein akademischer Abschluss ist dafür nicht zwingend erforderlich...